Workshops & Seminare bei Garten Picker.

Workshops und Seminare in Verbindung mit dem Biologischen Bildungswerk "Zwillbrock"

Romantischer Garten und alte Mühle - Müllerhandwerk und Gartenkunst
Seminar Nr. L 5.05

Termin: 03. Mai 19.00 Uhr

 

Inhalt:
Einblicke in die Vielfalt einer Gartenlandschaft und in die nostalgischen Ecken einer wiederaufgebauten sächsischen Bockwindmühle erhalten die Interessierten bei diesem Gartenseminar. Zunächst steht das "Gardening" im Vordergrund, die Möglichkeiten selbst auf kleinster Fläche blühende Schönheiten gedeihen zu lassen. Der Gärtnermeister gehört aber auch zum ausgebildeten Müller-Team der angrenzenden Bockwindmühle, die ehrenamtlich unterhalten wird. Hier wird bei einer Führung das alte Müllerhandwerk wieder lebendig. Zu allen Inhalten gibt es eine Handreichung, was es zu beachten gibt.

 

hier anmelden >


Workshop "Biologisches Gärtnern"
Seminar Nr. L 5.06.1

Termine: 08. Mai 14.30 Uhr, 24. Mai 19.00 Uhr


Inhalt:
Die vielfältigen Möglichkeiten ein schönen, gesunden und ertragreichen Garten im Einklang mit der Natur zu haben, werden in diesem Gartenseminar erörtert. Dabei erläutert ein Gärtnermeister unterstützt von einem Gartenexperten die breite Palette des Biogärtnerns. Der lebende Boden steht dabei im Mittelpunkt. Das biologische Gärtnern schont Ressourcen und orientiert sich an den natürlichen Abläufen und Zusammenhängen. Die Vorstellungen darüber, was biologisches/ ökologisches Gärtnern bedeutet, unterscheiden sich jedoch deutlich. Gesundes und knackiges Bio-Gemüse anzubauen, steht vielen Hobbygärtnern ganz oben. Ein Schwerpunkt liegt auch auf den Themen Kompost und organischem Dünger. Neben dem Gemüse soll im Kurs auch das biologische Gärtnern für Rosen und Rasen eine Rolle spielen. Und natürlich soll der Blick auch geweitet werden, dass dies auch auf kleinstem Raum vor allem im städtischen Raum geschehen kann. Viele Garteninitiativen, die Gemüse, Kräuter und und Blumen in Hochbeeten an bauen, zeugen davon. Neben den vielen praktischen Tipps gibt auch wieder Handreichungen für die Teilnehmer.

 

hier anmelden>


Workshop "Der naturnahe Garten"
Seminar Nr. L 5.07.1

Termine: 12. Mai 10.00 Uhr, 15. Mai 14.30 Uhr, 07. Juni 19.00 Uhr


Inhalt:
In diesem Gartenseminar werden die Grundlagen eines naturnahen Gartens vorgestellt. Dabei soll den Interessierten vermittelt werden, dass auch eine gewisse "Unordnung" zum Projekt naturnaher Garten gehört. Es ist z.B. nicht notwendig, alle Beete im Herbst eines Jahres zu räumen. Pflanzen können über den Herbst hinaus ausblühen und so einen nützlichen Effekt als Nahrungsgrundlage für Wildbienen erzeugen. Diese und andere Fragen zur Gestaltung eines naturnahen Gartens werden von einem Gärtnermeister fachkundig beantwortet. Ein Schwerpunkt liegt deshalb auch auf dem Themenfeld "Bienenfreundlicher Garten". Die Artenvielfalt der Pflanzen wird nur erhalten, wenn es auch eine große Artenvielfalt von Bestäuberinsekten wie Wildbienen, Honigbienen oder Hummeln gibt. Neben praktischen Tipps erhalten die Teilnehmer auch eine Handreichung, was es zu beachten gibt.


hier anmelden >


Haben Sie Fragen zu den Workshops, dann rufen Sie uns direkt an: Tel. 02862 700041 oder schicken uns ein Mail.

 

Anmeldungen bitte nur über die jeweiligen Button "hier anmelden".

 


Das könnte Sie interessieren.

Garten Scheune: Schönes Dinge für Drinnen + Draußen.

Staudengarten: viele Stauden und Hosta Raritäten.